Meister in der Bezirksliga LGa

Die zweite SSG-Mannschaft der Aufgelegtschützen bestritten am vergangenen Montag ihren letzten Ligawettkampf in dieser Saison. Mit bisher vier Siegen hatten sie sich vor dem abschließenden Wettkampf gegen die Sportschützen Niersland eine erstklassige Ausgangsposition verschafft. Gleich wie der Wettkampf ausgehen würde, der Meistertitel und Aufstiegsplatz war in jedem Fall bereits gesichert. Dennoch wollte die Mannschaft natürlich auch im fünften Wettkampf mit einer ansprechenden Leistung auftreten. Es zeigte sich ein äußerst spannender Wettkampf, der in der Höhe deutlicher ausfiel als es die Paarungen wiedergaben.

Bester SSG-Schütze war Eckmar Leibeling. Erst schoss mit 297 Ringen einen erstklassigen Wettkampf und teilte sich den Punkt mit Niersland. Auch Willi Boermann zeigte mit 296 Ringen einen starkes Resultat. Hauchdünn verlor er mit einem Ring. Gleiches „Pech“ erteilte auch Wilma Lohmann. Mit 292 Ringen schoss sie einen ordentlichen Wettkampf, musste sich am Ende ebenfalls mit einem Ring geschlagen geben. Damit endete der Wettkampf mit 5:1 für Niersland. Dennoch sollte auch die Niederlage die Saisonbilanz nicht trüben. Mit starken Ergebnissen präsentierte sich die zweite Mannschaft der SSG in der kompletten Saison und darf sich so verdient Meister in der Bezirksliga nennen. Der erste Platz ist ihnen bei noch ein paar ausstehenden Begegnungen der Konkurrenz nicht mehr zu nehmen. Der Aufstieg ist zugleich auch gesichert, so dass die SSG-Reserve in der kommenden Saison wieder in der Bezirksliga Gruppe 1 vertreten sein wird.