Erfolgreicher Biathlon-Cup

Dauersieger Niersexpress (TSV Weeze) gewinnt beim 8. Biathlon Sparkassen Cup

Biathlon, genauer gesagt Sommerbiathlon am Niederrhein. Für die Sportgaudi der besonderen Art steht der Biathlon Sparkassen Cup in Kevelaer. Dabei sorgten sich bei der 8. Auflage die Teilnehmer wie immer um ihre Treffsicherheit mit den Lasergewehren. Diesmal kam aber auch die Sorge um das Wetter hinzu. Aber so, wie manch ein Schuss daneben ging, verfehlte auch der Regen die Inliner und Läufer bei ihren Wettkämpfen. Und so strahlten die Sieger und Organisatoren am Ende sogar mit vereinzelten Sonnenstrahlen um die Wette und machten den Biathlon zu einem echten Volltreffer. „Während andere Veranstaltungen abgesagt wurden, haben wir treuere Anhänger, die eine familiäre Atmosphäre schaffen. Außerdem muss bei dieser Veranstaltung unter dem Strich nur viel Spass rauskommen. Und in diesem Punkt machen wir beim Biathlon immer ein dickes Plus“, freute sich Georg Joosten von der Schieß Sport Gemeinschaft (SSG) Kevelaer.

Gemeinsam mit dem Lauf- und Walking Treff veranstalten die beiden Vereine den Biathlon. Erstmalig konnten dabei auch Inliner in einem separaten Durchgang starten. Auf dem Rundkurs auf dem Parkplatz am Hallenbad zogen die Teilnehmer auf ihren achten Rädern ihre Runden. Hier sorgten die beiden Teams des „Saunaclubs“ (Jörg Halleck/Marc van Well und Christoph Berger/Jens Maaßen) für Erheiterung bei den Zuschauern. In stilechten Bademänteln kamen die Läufer mächtig ins Schwitzen, was sie aber wohl auch aus ihren privaten Saunagängen gewohnt sind. Am Ende half der Einsatz dennoch nichts. Denn in einem packenden Fotofinish siegte das Team „Stronken“ (Jannik Uebing/Simon Janshen) vor den „Highlinern“ (Matthias Sankowski/Hendrik van Aken). Dritter wurde die Mannschaft Shooting Girl and Boy (Franka Janshen/Jan Tunnissen). Beim traditionellen Laufbiathlon gab es nichts Neues auf dem Siegerpodest. Der Dauersieger Niersexpress (Hans-Wilhelm Kühnen, Heinz und Werner van Dongen, Carsten Jansen) vom TSV Weeze sicherte sich beim 8. Start den 8. Sieg. Diesmal machte ihnen das InTeam (Alpen) aber den Sieg fast noch streitig. So kamen Lukas Spolders, Janine Schmeer, Bastian Mosters und Michael Baumgärtner auf den verdienten Silberplatz. Eine Mannschaft der ersten Stunde beim Biathlon Sparkassen Cup krönte ihre achte Teilnahme mit dem 3. Platz. Die Familienstaffel bestehend aus Karl-Heinz, Stefanie, Jörg und Florian Grootens aus Kevelaer sicherte sich als Team G-Force einen Podestplatz. Auch die anderen Mannschaften wurden für ihren Biathlon nicht nur mit Anfeuerungen der Biathlonfreunde und dem Spass an der Freud belohnt. Denn am Ende gab es für alle Teilnehmer noch Freikarten für das Oktoberfest der SSG am 26. September im SSG-Treff. „Wir wollen den Kern des Biathlon Sparkassen Cups weiterhin beibehalten. Und der besteht aus einer Mischung aus sportlicher Aktivität, lustigen Einlagen der Teilnehmer und einem Fest für die ganze Familie in geselligen Atmosphäre“, resümierte Joosten für die Veranstalter. Die positive Resonanz der Teilnehmer motiviert die Organisatoren daher auch den 9. Biathlon Sparkassen Cup vorzubereiten.


Ergebnisse Biathlon Sparkassen Cup 2015 (Inlinerbiathlon)

  1. Stronken (alle Mannschaften aus Kevelaer)
  2. Highliner
  3. Shooting Girl and Boy
  4. Saunaclub 1
  5. Zwei sind nicht zu fassen
  6. Puhbären
  7. Sister Act
  8. Saunaclub 2


Ergebnisse Biathlon Sparkassen Cup 2015 (Laufbiathlon)

  1. Niersexpress (TSV Weeze)
  2. InTeam (Alpen)
  3. G-Force (Familie Grootens, Kevelaer)
  4. Die 3 schnellen 4 (Kevelaer)
  5. Die wilden 4 (Viersen/Düsseldorf)
  6. EDEKA Team Brüggemeier
  7. Sparkassen Team (Goch, Kevelaer, Weeze)
  8. Weihrauchcity (Kevelaer)
  9. Katastrophen Kommand (Kevelaer)
  10. Alte Herren Viktoria Winnekendonk
  11. Lang und Schnell (Kevelaer) und
    Damenlauftreff Viktoria Winnekendonk